W E R B U N G
Dudelsack-Drehleier-Unterricht Alex Zwingmann

Das neueste...

Rüdiger Maul - Adura

Rüdiger Maul - Adura

Rüdiger, den viele wie auch ich selber als Perkussionisten der Band Faun kennen werden, hat vergangenes Jahr eine eigene CD rausgebracht. Adura, übersetzt heißt es Gebet, ist eine musikalische und spirituelle Reise. Gemäß des Spezialgebietes von Rüdiger besteht das Hauptelement von Adura aus unterschiedlichen Trommelklängen. Die ersten Stücke befassen sich mit einem Iniationsritual innerhalb einer Stammeskultur, bei denen die Rhythmen…

Weiterlesen: Rüdiger Maul - Adura

Forgotten North – As dusend düwels

Forgotten North – As dusend düwels

Wie tausend Teufel, der Silberling der MPS-Neulinge verspricht schon mit dem Titelfoto der CD viel nordischen Einfluss. Wikingern gleich stürmen uns die fünf Bandmitglieder von Forgotten North entgegen. So stelle ich mir auch die Musik vor, die mich nun erwarten wird, stürmisch, rockig-folkig und voller Mythen und Geschichten.

Es beginnt melodisch mit Mandoline und atmosphärischem Hintergrund. „Kalt“ ist voll von…

Weiterlesen: Forgotten North – As dusend düwels

Herbert Grönemeyer - Live in Bochum

Herbert Grönemeyer - Live in Bochum

Herbert Grönemeyer - eine Legende, welche aus der deutschen Musikwelt nicht mehr wegzudenken ist. 60 Jahre alt ist er dieses Jahr geworden, gefühlt sein ganzes Leben macht „Herbie“ schon Musik und begeistert seine Anhänger. Am 25.11.2016 hat er sein neues Album „Live in Bochum“ (aufgenommen im Juni 2015 im Rahmen der „Dauernd jetzt“- Tour) bei Grönland/Universal an den Start gebracht.…

Weiterlesen: Herbert Grönemeyer - Live in Bochum

In Extremo - Quid Pro Quo Live

Im Juni diesen Jahres brachten In Extremo ihr neues Album „Quid Pro Quo“ an den Start und schoben direkt eine sehr erfolgreiche Tour hinterher. Die sieben Musiker aus Berlin (Das Letzte Einhorn, Van Lange, Die Lutter, Dr. Pymonte, Flex der Biegsame, Yellow Pfeiffer und Specki T.D) verewigen mit „Quid Pro Quo Live“, welches am 02.12.2016 erscheint diese wunderbare Zeit auf…

Weiterlesen: In Extremo - Quid Pro Quo Live

CD-Reviews

Caladmor – Of stones and stars

Caladmor – Of stones and stars

Gut 3 Jahre nach ihrem Debütalbum „Midwinter“ (2010) erscheint das neue Album der Epic Metalband Caladmor, welches den Namen „Of stones and stars“ trägt. Die Band entstand 2001 und der Name bedeutet „dunkles Licht“.

„Curse of the Gods“ (Fluch der Götter) ist wegen seiner epischen Melodie eines meiner Lieblingstracks des Albums. Laudines's Lament wird von Babs in der Mittelhochdeutschen Sprache…

Weiterlesen: Caladmor – Of stones and stars

Faun - Luna

Faun - Luna

Die Faune sind mit LUNA auf eine neue Reise gegangen. Wie in Vorgängeralben, beispielsweise Eden, drehen sich die Songs um ein gezielt ausgewähltes Thema. Hier nun um das Thema der Nacht und, durch den Titel bezeichnet, des Mondes. Im Folgenden wird die Deluxe-Edition des Albums vorgestellt, daher bitte ich zu beachten, dass es Unterschiede zwischen den Versionen von LUNA gibt.…

Weiterlesen: Faun - Luna

Lindemann - Skills In Pills

Lindemann - Skills In Pills

Das von vielen (auch mir) seit langem herbeigesehnte neue Rammstein – Album lässt auch im Jahr 2015, sechs Jahre nach dem letzten Langspieler „Liebe ist für Alle da“, leider noch auf sich warten. Ein Trostpflaster gibt es aber dennoch: Till Lindemann, seines Zeichens Sänger und Frontmann von Rammstein, hat sich mit Peter Tägtren, Metal – Produzent und Musiker der Bands…

Weiterlesen: Lindemann - Skills In Pills

Konzertberichte

Paradise Ink. im Sweat Club in Leipzig 11.01.2014

Paradise Ink. im Sweat Club in Leipzig  11.01.2014

Wie lässt man einen schönen/perfekten Tag in Leipzig am besten ausklingen? Richtig! Man geht zu einen Konzert von Paradise Ink. Danke nochmals, dass der Cheffe (Tommek) und ich  zum Konzert eingeladen wurden.

Paradise Ink. sind vier Jungs (Bastian Krämmerer, Georg Spiess, Matthias Nitz, Stan Neufeld) aus der Leipziger Musikszene, die ihre Musik mit den Worten Melancholie, Harmonie, Euphorie und…

Weiterlesen: Paradise Ink. im Sweat Club in Leipzig 11.01.2014

Sabaton Live in Hamburg 2015

Was gibt es romantischeres als auf ein Konzert zu gehen? Richtig – nichts. Für mich gab es somit nichts passenderes als mir bereits Monate im Voraus die Karten für diese Show am Valentinstag zu sichern.

Sabaton konnte ich heute zum zweiten Mal live in Action erleben, das letzte mal sind sie jedoch noch vor ca 1000 Leuten in der Großen…

Weiterlesen: Sabaton Live in Hamburg 2015

Down Below und A life Divided - Frankfurt - 01.05.2014

Zum Seitenanfang