W E R B U N G

Das neueste...

Eyevory - Inphantasia

Eyevory - Inphantasia

Starke Melodien, poetische Texte und krachender kombiniert mit zarten Flötentönen- das sind „Eyevory“. Die Bremer Progressive Rock-Band hat sich 2012 gegründet und bringt nun mit „Inphantasia“ ihr zweites Album auf den Markt. Der Nachfolger des Debut- Albums „Euphobia“ (VÖ 2013) erscheint am 21.10.2016 bei Artist Station Records.

Jana Frank (Vocals und Bass), Kaja Fischer (Vocals, Flöten und Keyboards),…

Weiterlesen: Eyevory - Inphantasia

Interview mit Eyevory

Interview mit Eyevory

Wer sind „Eyevory“? Stellt euch bitte ein mal kurz vor.


David: Die Band besteht aus Jana Frank am Bass und Leadgesang, Kaja Fischer an der Querflöte und ebenfalls Leadgesang, seit April 2016 am Schlagzeug Arne Suter und mir, David Merz an der Gitarre und den Tasten.

Wie kam es zu eurer Bandgründung?

David: Wenn man sehr weit in die Vergangenheit…

Weiterlesen: Interview mit Eyevory

e.d.e.n - Fäuste hoch

 e.d.e.n - Fäuste hoch

e.d.e.n haben sich 2011 gegründet und kommen aus Forst in der Eifel. Thomas Brengmann (Gitarre und Gesang), Stephan Waldorf (Gitarre), Daniel Hetzel (Bass), Thomas Spies (Drums) und Laura Brengmann (Keyboards) spielen Deutschrock vom Feinsten. Im Jahre 2013 haben sie ihr Debutalbum „Über den Horizont“ veröffentlicht.

Der Nachfolger „Fäuste hoch“ wurde beim Label STF-Records veröffentlicht und ist seit…

Weiterlesen: e.d.e.n - Fäuste hoch

Andi the Wicked - Freak on Frets

Andi the Wicked - Freak on Frets

Andi the Wicked (Jahrgang 1985) ist Vollblutmusiker, Studio-, Messe- und Liveguitarrist und hat am 01.06.2016 sein Album Metal-Album „Freak on Frets“ an den Start gebracht.

Seit Jahren arbeitet er für diverse Firmen und Bands. Soloalben von Gitarristen sind bekanntermaßen ja immer so eine Sache. Hören wir uns Andi' s Werk (rein instrumental gespielt) doch mal an.

 

Hier…

Weiterlesen: Andi the Wicked - Freak on Frets

CD-Reviews

Hans Platz - Timestamps

Hans Platz - Timestamps

Im hübschen Schuber präsentiert sich das neue Album von Hans Platz „Timestamps“. Das Design der CD ist rostig-rockig gehalten mit Uhrwerk, Zahnrädern und einer Gitarre. Das dunkle Schwarz-Grau in Verbindung mit Kupfer, Metallic gibt dem Artwork einen Steampunk Look. Was dabei definitiv zu erwähnen ist, das Design ist von Hans Platz selber gemacht worden.  

 

 

Das Booklett gibt,…

Weiterlesen: Hans Platz - Timestamps

Ira Tenax - Portrait of the Fallen

Ira Tenax - Portrait of the Fallen

Mit „Portrait of the Fallen“ liefern Ira Tenax ihr zweites Studioalbum ab und lassen es dabei ordentlich krachen. Die 10 Tracks mit einer Gesamtlaufzeit von etwa einer dreiviertel Stunde wird sicher den einen oder anderen Fan des melodischen Death Metals gefallen. Man muss wissen, dass die Band sich bereits 1999 gefunden hat, die erste Scheibe 2006 erschien und nun also…

Weiterlesen: Ira Tenax - Portrait of the Fallen

Ereb Altor - Fire meets Ice

Ereb Altor - Fire meets Ice

Pagan Black Metal. Eine Bezeichnung, die manch einem, so auch mir, schon mal das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen kann. So ähnlich ging es mir auch, als mir "Fire meets Ice", der aktuelle Output der Schweden "Ereb Altor" vorlag. Dies ist schon der vierte Langspieler der Metal - Combo aus dem hohen Norden und sollte jedem, der Pagan- und melodischen…

Weiterlesen: Ereb Altor - Fire meets Ice

Konzertberichte

Wer braucht schon Lahm, Robben und Schweini - wenn man Käpt'n Wirti, Anni Flörchinger und Andre Abram haben kann!!!

Wer braucht schon Lahm, Robben und Schweini - wenn man Käpt'n Wirti, Anni Flörchinger und Andre Abram haben kann!!!

Nachdem ich Elmsfeuer ( Kapt´n Wirti,  Erster Maat Dargon, Feuerwerkerin Anni, Diplomatin Franzi, Schiffsarzt Doc Holsch und Steuermann Simon ) beim MPS in Hohenweststedt endlich live gesehen habe, freute ich mich umso mehr auf deren Auftritt in der Taverna Cerritus in Hamburg.

Als wir gegen 20 Uhr rein gingen, bekamen wir neben dem Stempel noch einen Zettel mit 3 Fragen…

Weiterlesen: Wer braucht schon Lahm, Robben und Schweini - wenn man Käpt'n Wirti, Anni Flörchinger und Andre Abram haben kann!!!

Metusa und Saltatio Mortis – MAX, Kiel – 20.03.2014

Metusa und Saltatio Mortis – MAX, Kiel – 20.03.2014

19 Uhr Einlass und die Schlange steht! Es geht aber zügig rein und dann konnte das Konzert auch beginnen. Die Vorband waren dieses Mal Metusa, eine Band die den MPS-Besuchern sicher bekannt sein wird.

Auf die neue, leicht veränderte Besetzung war ich sehr gespannt. Wie würden sie jetzt wohl klingen und was hat sich verändert?

Mit „Das Biest“ und spätestens…

Weiterlesen: Metusa und Saltatio Mortis – MAX, Kiel – 20.03.2014

Vogelinvasion im Knust - Sinride, Harpyie und Vogelfrey - 15.11.2013

Vogelinvasion im Knust - Sinride, Harpyie und Vogelfrey - 15.11.2013

Endlich sind Harpyie im hohen Norden zu sehen, nachdem ihr Konzert in Kiel abgesagt werden musste, zog es uns deshalb nach Hamburg. Als wir gegen 19:30 Uhr am Knust ankamen waren noch wenige Fans vorm Eingang, was sich aber von Minute zu Minute änderte. Gegen 20:15 Uhr war dann endlich Einlass und ich begrüßte noch ein paar Bekannte und Bandmitglieder…

Weiterlesen: Vogelinvasion im Knust - Sinride, Harpyie und Vogelfrey - 15.11.2013

Zum Seitenanfang