W E R B U N G
Radio-Schattenwelt - Das Online Gothic Webradio

Cyndi Lauper - Detour

Schrill, bunt, laut und irgendwie immer ein wenig drüber- so kennen die meisten Cyndi Lauper. Sängerin, Schauspielerin und Musical- Macherin - das Allroundtalent, welches nicht nur mit zahllosen Awards wie u.a. dem Grammy ausgezeichnet wurde, brachte am 06. Mai 2016 ihr inzwischen elftes Studioalbum „Detour“ an den Start und besinnt sich hierbei auf ihre musikalischen Wurzeln. Die Legende, die u.a. mit Hits wie „True colors“, „Time after time“ und „Girls just wanna have fun“ längst Musikgeschichte geschrieben hat, überzeugt wieder einmal mit ihrer unverwechselbaren Stimme und einem coolen Retro- Sound, den sie gekonnt modernisiert und somit absolut 2016-tauglich gemacht hat.

 

„Funnel of love“:

 

Auf „Detour“ widmet sich Cyndi Lauper ganz der Countrymusik und covert Songs, die sie selbst in ihrer Kindheit und Jugend geliebt hat und die sie bis heute begleiten. 12 Tracks, die sie u.a. mit der Unterstützung von Emmylou Harris, Willie Nelson (mit dem sie sein vor 50 Jahren veröffentlichtes „Night life“ aus der Mottenkiste hervor kramt und dem Song zu neuem Glanz verhilft) , Vince Gill, Jewel und Alison Krauss aufgenommen hat nehmen das Publikum mit auf eine Reise zu den Country- Klassikern der 40er, 50er und 60er.

 

Das Cover zeigt Cyndi in einem Beiwagen eines Motorrads. Neben ihr sitzt ein Cowboy und sie wollen scheinbar Richtung „Detour“ fahren. In der CD-Hülle, sowie im Booklet findet sich einige sehr schöne Fotos von Cyndi. Ziemlich retro und 100 Prozent Cyndi.

 

 

Hier die Tracklist:

  1. Funnel of love

  2. Detour (feat. Emmylou Harris)

  3. Misty blue

  4. Walkin' after midnight

  5. Heartaches by the number

  6. The end of the world

  7. Night life (feat. Willie Nelson)

  8. Begging to you

  9. You' re the reason our kids are ugly (feat. Vince Gill)

  10. I fall to pieces

  11. I want to be a cowboy' s sweetheart (feat. Jewel)

  12. Hard candy christmas (feat. Alison Krauss)

 

„Walkin' after midnight“:

 

Fazit:

Frech, fetzig und absolut brillant! Mit ihrer unvergleichlichen Stimme, die von kindlich- süß bis hin zu kraftvoll-rockig reicht hat Cyndi Lauper den Country-Klassikern ihren ganz eigenen Stil verpasst und ein Meisterwerk geschaffen, welches nicht nur die Herzen von Nostalgikern und Retro- Fans höher schlagen lassen dürfte.

Für Fans von Johnny Cash, Countrymusik, guten Gitarrenriffs, Oldies, Musik der 40er, 50er, 60er und 80er. Es ist Musik, die viele von uns schon bei Mutti oder Oma im Radio gehört haben und die meiner Meinung nach nie aus der Mode kommt. Klar ist und bleibt Musik immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich finde Cyndi und ihr neues Album einfach top und lasse mich nun noch ein Weilchen in die Mitte des 20sten Jahrhunderts entführen.

 

Weitere Infos, Tourdaten, etc. findet ihr hier:

http://cyndilauper.com/

https://www.facebook.com/officialcyndilauper/ 

 

Wertung:     

Zum Seitenanfang