W E R B U N G
MPS-Fotos.de - Die MPS-Fotocommunity

Christoph Israel & deutsches Filmorchester Babelsberg - Ein Wintermärchen – Weihnachtslieder aus Deutschland

Tannenbäume werden aufgestellt, die Innenstädte sind verdächtig voll, scheinbar an jeder Ecke gibt es Lebkuchen und co. Zu kaufen und in der Öffentlichkeit dominieren die Farben rot, gold und silber. Kurz: Weihnachten steht vor der Tür.

Christoph Israel ist ein begnadeter Pianist, Komponist und Produzent veröffentlicht am 25.11.2016 in Zusammenarbeit mit namenhaften deutschen Künstlern wie Max Raabe und Gregor Meyle bei Deutsche Grammophon / Universal Music das Weihnachtsalbum „Ein Wintermärchen – Weihnachtslieder aus Deutschland“.

Die einzelnen Lieder dürften euch aus eurer Kindheit bei Oma unterm Weihnachtsbaum, bzw. von feuchtfröhlichen Weihnachtsfeiern ein Begriff sein, weshalb ich euch und mir an dieser Stelle Zusammenfassungen der Texte erspare.

 

Hier die Tracklist:

  1. Ihr Kinderlein kommet – Max Raabe

  2. Morgen Kinder wird’s was geben – Violinsolo: Meesun Hong-Coleman

  3. Joseph, lieber Joseph mein

  4. Süsser die Glocken nie klingen – Thomas Quasthoff

  5. Kling, Glöckchen klingelingeling

  6. O Tannenbaum

  7. Stille Nacht – Max Raabe

  8. Leise rieselt der Schnee

  9. Schneeflöckchen Weissröckchen

  10. Stille Nacht – Albrecht Mayer, Englischhorn / Andreas Blau, Flöte

  11. O selige Nacht

  12. Ich steh an deiner Krippen hier

  13. Leise rieselt der Schnee – Gregor Meyle

  14. Maria durch ein Dornwald ging

  15. O Jesulein zart

  16. Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen – Cassandra Steen

  17. Ihr Kinderlein kommet

  18. Morgen Kinder wird’s was geben – Katharina Thalbach

 

Christoph Israel hat die alten Klassiker in ein neues Gewand gekleidet, ohne sie komplett auf den Kopf zu stellen. Klassisch, nicht zu experimentell und im Vergleich zu dem was ich sonst rezensiere ruhig, klassisch und besinnlich. Welch schöne Abwechslung!

Das Filmorchester Babelsberg brilliert auf ganzer Linie und bietet den perfekten Klangteppich für die Stimmen von Max Raabe, Thomas Quasthoff, Gregor Meyle, Cassandra Steen und Katharina Thalbach. Kurz: Musik und Stimmen harmonieren perfekt. Das Album stimmt wunderbar auf Weihnachten und alles was dazu gehört ein, macht Lust auf Glühwein, Geschenke-Shopping und eine kuschelige Zeit mit Familie und Freunden.

 

Fazit:

Eine Neuauflage von schönen Klassikern, die einfach zur Weihnachtszeit dazu gehören. Ruhig, besinnlich und alles andere als out und altbacken. Für mich ein toller Soundtrack für die Weihnachtszeit.

Wertung:     

Zum Seitenanfang