W E R B U N G
Dudelsack-Drehleier-Unterricht Alex Zwingmann

Lost Area und Lord of the Lost - neue Batschkapp - Frankfurt 18.04.2014

Frankfurt, Gwinnerstraße 18:30 Uhr!! Die Aufregung und Vorfreude steigt, wenn nur nicht so ein ekelhafter kalter Wind wäre. Um 19:00 Uhr dann endlich der Einlass. Wir waren ja schon sehr gespannt auf die neue Batschkapp und was soll ich sagen, sie ist toll!

 

Um 20:00 Uhr ging das Konzert dann los mit Lost Area. Zum ersten und leider auch zum letzten Mal live in Frankfurt. Und die Jungs haben super Stimmung gemacht von Anfang an. Mit Songs wie Nobody, Lost in this World, Crashing Down, The Way we used to be, From the Ashes und vielen mehr heizten Mattao VDiva Fabbiani, Chris Fox, Jan Bertram und Von Marengo den Leuten so richtig ein.  Ich muss ehrlich gestehen, ich habe sie zum ersten Mal live gesehen und bedaure jetzt noch mehr, dass sie sich dieses Jahr  trennen werden und dies ihre letzte Tour ist. Sie sind live wirklich klasse!!

 

 

Nach einer  kurzen Pause ging es um 20:30 Uhr mit Lord of the Lost los!! Wie immer mit einem furiosen Intro!! Der Jubel der Fans war unbeschreiblich!! Als erste kamen Kristoff und Bengt als Mönche verkleidet auf die Bühne. Jeder mit einem Kreuz in der Hand. Einer richtig rum, einer umgedreht. Die Kreuze wurden dann vorne am Bühnenrand aufgestellt und dann eroberten Lord of the Lost die Bühne!! Und sie legten gleich mal so richtig los. Mit Kill it with Fire, ein Song von dem kommenden Album wurden wir gleich mal darauf vorbereitet was uns an dem Abend erwarten wird. Nämlich richtig gute Rockmusik vom feinsten!! Und die Vorahnung bestätigte sich, mit einer grandiosen Mischung aus alten und neuen Songs verzauberten uns Lord of the Lost mal wieder. Mit Songs wie Your Victories, Prison, Six Feet underground, Afterlife, Bitch, Fists up in the Air, Blood for Blood, Till Death do us apart, Die Tomorrow und vielen anderen Songs ging die Party dann so richtig ab. Und nicht nur die Jungs auf der Bühne kamen ins schwitzen!! Es war wirklich unglaublich mitreißend wie die Jungs mal wieder die Bühne gerockt haben. Leider war das Konzert viel zu schnell vorbei und die Jungs verabschiedeten sich.

 

 

 

Aber so nicht, die Fans taten ihrem Unmut lautstark Kund und es ging noch einmal weiter. Mit Black Lolita wurden die Zugaben angeführt. Und dann kam, auf was wir alle hofften, La Bomba!! Und was soll ich euch sagen, der Song ist nicht nur im Video super, live reißt er alle mit, egal ob sie den Song mögen oder nicht. Denn wie Chris so schön sagte, den Song kann man nur lieben oder hassen. Dazwischen gibt es nichts. Der Saal hat gebebt, getobt und alle haben fleißig mitgeklatscht! Es war unglaublich!! Und zu guter Letzt dufte natürlich Credo nicht fehlen!! We give our Hearts to the Lord of  the Lost (hab ich schon längst) und es war unbeschreiblich wie die Menge mitgegangen ist. Gänsehaut pur mal wieder!! Mit Bad Romance wurde dann noch einmal so richtig eingeheizt, bevor es ein letztes mal hieß: We give our Hearts to the Lord of the Lost!!

 

 

Und ich bin mit dem Gefühl raus, dass es bis zum nächsten Konzert noch viel zu lange hin ist und ich es kaum noch abwarten kann, bis ich endlich das neue Album in Händen halte!! Es wird großartig und fantastisch werden!!!

Eure begeisterte Christina

 

Zum Seitenanfang