W E R B U N G
MPS-Fotos.de - Die MPS-Fotocommunity

Das neueste...

Angelo Kelly & Family- Irish heart

Angelo Kelly & Family- Irish heart

Am 25.05.2018 veröffentlichte Angelo Kelly mit seiner Family das neue „Familienalbum“ „Irish heart“ (Label: Universal). Angelo hat die Veröffentlichung des Albums sehr geschickt geplant. Im Winter war er mit seinen Geschwistern als Kelly Family das erste Mal seit Jahren wieder auf Tour. Diese war nahezu ausverkauft. Das 2017 veröffentlichte Comeback-Album „We got love“ der Band, die in den 90er Jahren…

Weiterlesen: Angelo Kelly & Family- Irish heart

U2 - „The Joshua Tree – 30 Years“

U2 - „The Joshua Tree – 30 Years“

Momentan scheint es sehr in Mode zu sein alte Alben aus der Mottenkiste zu kramen, die Aufnahmen zu überarbeiten oder die Songs neu aufzunehmen und das Ganze mit Bonusmaterial wie Live-Aufnahmen oder Studiosession-Material zu versehen. Auf diesen Zug springen auch die Iren von U2 auf. Am 02.06.2017 veröffentlichten U2 anlässlich des 30. Geburtstages ihres Albums „The Joshua Tree“ eine Neuauflage.…

Weiterlesen: U2 - „The Joshua Tree – 30 Years“

CD-Reviews

ENORM – Zur Hölle Und Zurück

ENORM – Zur Hölle Und Zurück

2006 gründeten die drei Berliner Lars, Marcus und Tutschi die Punkrockband ENORM. Ein Jahr danach folge das erste Konzert, sowie das erste Demo „Goss`n`Roll“ u.a. mit Fanlieblingen wie „Nie wieder Alkohol“ und „Straßenschlacht“, die bis heute auf jedem Konzert gefordert und von der Band gespielt werden. Nach dem ersten Album und einer Weiterentwicklung der Band startete eine intensive Suche nach…

Weiterlesen: ENORM – Zur Hölle Und Zurück

In ora mundi - Am Rande der Welt

 In ora mundi - Am Rande der Welt

Bei unseren Freunden von In ora mundi gab es kürzlich eine Besetzungsveränderung. Dèr Spielmann verließ die Band. Schnell war klar, dass Corvin der Worttänzer (Gesang und Gitarre) und Konner der Lange (Sackpfeife) perfekt zu In ora mundi passen und somit waren die neuen Bandmitglieder gefunden.

Gerade ist ihre EP „Am Rande der Welt“ erschienen, die sie in Eigenregie produziert haben.…

Weiterlesen: In ora mundi - Am Rande der Welt

Mundtot - Schatten

Mundtot - Schatten
„Im Jahr 2009 noch als reines Elektronikprojekt gegründet, wurde die Formation Mundtot 2010 um die klassischen Rockinstrumente Bass, Gitarre und Schlagzeug erweitert, welche einen organischen Konterpart zu den sterilen Synthesizersounds bilden.“ Mundtot sind: Tino Wagner (Gesang, Bass), Andreas Kramer (Gitarre, Backgroundgesang), Francesco Marci (Synths) und Florian Prantl (Drums).
Die 4 Jungs zeichnen sich durch melancholischer Sound, ganz ohne Kitsch,…

Weiterlesen: Mundtot - Schatten

Konzertberichte

Vogelinvasion im Knust - Sinride, Harpyie und Vogelfrey - 15.11.2013

Vogelinvasion im Knust - Sinride, Harpyie und Vogelfrey - 15.11.2013

Endlich sind Harpyie im hohen Norden zu sehen, nachdem ihr Konzert in Kiel abgesagt werden musste, zog es uns deshalb nach Hamburg. Als wir gegen 19:30 Uhr am Knust ankamen waren noch wenige Fans vorm Eingang, was sich aber von Minute zu Minute änderte. Gegen 20:15 Uhr war dann endlich Einlass und ich begrüßte noch ein paar Bekannte und Bandmitglieder…

Weiterlesen: Vogelinvasion im Knust - Sinride, Harpyie und Vogelfrey - 15.11.2013

Unzucht - LiveClubBarmen - 16.01.2014

Unzucht - LiveClubBarmen - 16.01.2014

Happy New year, ihr Lieben

Ich war heute Abend bei meinem ersten Konzert im Jahr 2014! - Vlad in Tears & Unzucht im LCB.
Das hieß für mich: Gechillt zur Location laufen und erst so 45min vorher eintrudeln. Da es geregnet hatte & mitten in der Woche war, war entsprechend wenig los. Was relativ typisch fürs LCB aber untypisch für…

Weiterlesen: Unzucht - LiveClubBarmen - 16.01.2014

In Extremo am 27.10.2016 in den Docks in Hamburg

Um 20 Uhr begann das heiß ersehnte und ausverkaufte Konzert der „Quid pro Quo“-Tour 2016 von In Extremo.

Zunächst trat die Vorband „Lacrimas Profundere“ auf und spielte eine dreiviertel Stunde düsteren Rock vom Feinsten. Die Stimme von Sänger Rob erinnert an die des HIM-Frontmann' s Ville Valo. Mit sehr viel Gefühl, Mystik und Tiefe definitiv das Wiedererkennungsmerkmal der Band.

Das…

Weiterlesen: In Extremo am 27.10.2016 in den Docks in Hamburg

Zum Seitenanfang