W E R B U N G
MPS-Fotos.de - Die MPS-Fotocommunity

Plan Z - EP „Marionetten der Zeit“ / Album „Operation Z“

Fabian Funk (Gitarrist/Sänger), Thorsten Wagenbach (Drums), Dennis Schmidt (Bassist) und Max Knorr (Gitarrist) sind 4 Deutschrocker, aus Siegelsbach (Kraichgau), die Anfang Januar 2009 die Band „Plan Z“ ins Leben riefen.
„Angefangen als Coverband von verschiedenen Interpreten, unter anderem natürlich die Böhsen Onkelz und Frei.Wild, entwickelten sich Plan Z weiter zu dem was sie heute sind: Eine bekannte Deutschrock-Band, die weiß wie man die Halle zum Beben bringen.“
Durch ihre eigenen selbst geschriebenen Texte (von Fabian und Thorsten), können sie sich eindeutig mit der Deutschrock-Szene identifizieren.
Plan Z bieten mit ihren Songs einiges: von Deutschrock über Hardrock, bis hin zu melancholischen Balladen.
Böhse Onkels, Krawallbrüder sowie Frei.Wild gehören zu ihren persönlichen Einflüssen, die man meines Wissens in einigen Songs heraushört (im positiven Sinne).
„Zu den größten und wichtigsten Auftritten zählen das "Feuer & Eis Festival" oder "Böhse Ostern". Dort stand Plan Z schon mit vielen Bands wie zum Beispiel Krawallbrüder, BRDigung, Thekenproleten, Unantastbar, Hämatom und vielen mehr auf der Bühne.“
 
 
EP „Marionetten der Zeit“ VÖ 27.10.2012
 
Sollte man jede Sekunde des Lebens nach Regeln und der Moral leben? Ist das überhaupt ein Leben? Der Titelsong „Marionetten der Zeit“ trifft musikalisch und textlich mein Rocker-Herz. Plan Z rocken von den ersten bis zum letzten Ton.
„Krieg, Hass, Gewalt“ ein Song der meiner Meinung nach den Nerv jeder Zeit trifft. Anhören und eigene Meinung bilden!
„Das ist unsere Welt“ beschreibt auf rockiger Art der 4 Jungs die Bandenstehung. Der Refrain besitzt Ohrwurm-Status.
Renn in dein Verderben oder erlöse dich von der Qual. So ist das „Spiel des Lebens“. Plan Z könnte einigen von euch mit diesem etwas ruhigeren Song zum Nachdenken bringen.
 
 
Album „Operation Z“ VÖ 01.02.2014
 
Nach der Veröffentlichung ihrer EP ist einige Zeit vergangen. Aber mit der Veröffentlichung ihres Albums und dem gleichnamigen Song „Operation Z“ fangen sie wieder vom ersten Song an zu rocken.
„Bleib dir immer treu“. Bleib so wie du bist und lebe deinen Traum. Eine Message der Jungs, die man auch bei vielen anderen Rockbands hört. Aber ich denke, darüber kann man nicht genug Songs schreiben.
Jeder kennt sie! „Falsche Freunde“ treten leider immer in unser Leben. Lasst euch nicht ausnutzen und schaut genau hin, mit wem ihr befreundet seid!
„Treibjagd“ ist ein Song, wo die Gitarrenmelo den Titel wieder aufgreift. Sie treibt nach vorne von der ersten bis zur letzten Sekunde.
„Deutschrock im Blut“. Deutschrock wie man ihn lebt und liebt. Deutschrock ist die wahre Medizin. Dieser Song ist mein absoluter Favorit auf dieser Platte.
„Hör auf meine Worte“. Hör auf die Worte der Jungs und schau auf dich selbst und mach dein eigenes Ding. Musikalisch findet der Song meiner Meinung nach erst seine Form nach einigen Takten. Aber dies Ist Geschmackssache!
Plan Z wollen mit ihren Fans bei jedem einzelnen Konzert rocken, „Bis ans Ende unserer Zeit“. Laut Text geben sie 100%, dies wird durch perfekte Gitarrenriffs unterstrichen.
Auch Deutschrocker haben Gefühle. Aber: Die Zeit vergeht und „Wunden Heilen“. Plan Z zeigen, dass man auch mit einer E-Gitarre Emotionen vermitteln kann
„G.O.N.D.-Tribute“ ist eine Hommage an das gleichnamige Festival. Vom musikalischen her haben sie ganz meinen Geschmack getroffen: eingängige Gitarrenmelos und eine Ohrwurmgarantie.
Fast jede Deutschrockband hat ein Lied über den „Alkohol“. Warum dann nicht auch Plan Z?
 
Fazit: Plan Z ist mal wieder eine weitere Deutschrock-Band, die in meiner Favoritenliste steht. Trotz der erkenntlichen Einflüsse anderer Bands, erkennt man in jedem einzelnen Song den eigenen Stil der 4 Jungs. Die positive musikalische Entwicklung von Plan Z ist zwischen der EP und dem Album sichtlich hörbar. Ich bin froh, dass ich durch Tommeks-Musikwelt an dieser Band herangeführt wurde!
 
Euer PowerKampfZwerg
 
Bewertung:     
Zum Seitenanfang