W E R B U N G
Dudelsack-Drehleier-Unterricht Alex Zwingmann

Metallica – Through the Never

Metallica – Through the Never

Heute gibt’s mal kein Album – Review von mir, sondern ein Review über einen Film. Ja, richtig gelesen, aber keine Sorge, wir sind schon noch beim Metal. Es handelt sich nämlich um das Werk „Metallica – Through the Never“ von und mit... na?... Genau, Metallica. Eine der absoluten Thrash Metal – Legenden hat sich in Zusammenarbeit mit Regisseur Nimród Antal…

Weiterlesen: Metallica – Through the Never

Isacaarum – Whorecraft

Isacaarum – Whorecraft

Die gute alte Tschechische Republik! Ich war immer davon beeindruckt wie viele gute Black/Death/Grind/Porn/Gore Bands dort beheimatet sind.

Eine dieser Bands trägt den Namen Isacaarum, welche nun schon seit 20 Jahren den Untergrund heimsuchen. Trotz der langen Existenz zeigen die Tschechen kaum Schwäche in ihrem Sound und beglücken mit ihrem siebten Full-length Album die Gemüter der Hörerschaft.

Bei "Whorecraft" handelt…

Weiterlesen: Isacaarum – Whorecraft

Versengold – Auf in den Wind

Versengold – Auf in den Wind

Die norddeutschen Folker von Versengold haben ihre neue Platte auf den Markt gebracht. Diese wird von ihnen selber als Themen-LP des maritimen Bereiches beschrieben. Folglich geht es um die Schifffahrt, Klabautergeschichten und Seemannsgarn.

Das Design kommt dabei auch maritim daher und das schon erwähnte Seemannsgarn findet sich in Form von Tauen im und auf dem Booklett wieder. In Grün- und Brauntönen, wie…

Weiterlesen: Versengold – Auf in den Wind

Leviathan - Beholden to nothing, braver since then

Leviathan - Beholden to nothing, braver since then

Fünfzehn Songs, davon ein paar sogar mit einer Spieldauer von neun bis Zehn Minuten. Da ist der Pascal doch erstmal beschäftigt, als ihm „Beholden to nothing, braver since then“ der amerikanischen Progressive Metaller „Leviathan“ vorliegt. Und tatsächlich handelt es sich um ein Album mit einer Spieldauer von satten 75 Minuten, die wirklich viele positive Überraschungen bieten, allerdings auch aus so…

Weiterlesen: Leviathan - Beholden to nothing, braver since then

Cryptic Forest - Ystyr

 Cryptic Forest - Ystyr

Cryptic Forest ist eine deutsche Black-Metal-Band aus dem Schwarzwald. Sie besteht aus mehreren Mitgliedern der Pagan Metal-Band Finsterforst. 

Die Band wurde bereits 2003 als Black-Metal-Projekt von Komponist Simon Schillinger gestartet.
Nachdem sein musikalischer Fokus jahrelang eher auf die Schwesterband Finsterforst gelegen hatte, rekrutierte er alsbald die weiteren Mitglieder. Zwischen 2009 und 2011 wurde eine erste EP mit zwei Liedern…

Weiterlesen: Cryptic Forest - Ystyr

Virus 41 - Inclined

Virus 41 - Inclined

Deathcore als solcher ist eigentlich eher weniger meine Richtung. Aber als ich Virus 41 letztes Jahr beim Metal Invasion Festival in Straubing live gesehen habe und anschließend auch kennenlernen durfte stand fest, dass es sich hierbei um bodenständige Jungs handelt, die Spaß an ihrer Musik haben und damit für Unterhaltung sorgen. Ihr Debut – Album „Inclined“ erschien ebenfalls letztes Jahr…

Weiterlesen: Virus 41 - Inclined

In Extremo - Kunstraub

In Extremo - Kunstraub


Kunstraub war seitens der In Extremo – Fangemeinde seit seiner Ankündigung mit recht unterschiedlichen Erwartungen verbunden: Würde es den Kurs, den der Vorgänger „Sterneneisen“ einschlug und  der vielen Fans schon missfiel, weiter verfolgen und sich noch mehr vom Mittelalter – Rock distanzieren, hin zu Metal – Musik, die durch Mittelalter – Einflüsse ergänzt wird? Oder könnte man ein Back to…

Weiterlesen: In Extremo - Kunstraub

Creature - Helioskron

Creature - Helioskron

Creature aus dem schönen Baden-Württemberg,  war mir namentlich bekannt, allerdings muss ich zugeben, dass ich sie nie wirklich aufmerksam und oft gehört habe. Creature wurden im Herbst des Jahres 1997 von M.Praher und D. Sennewald in Plüderhausen/Stuttgart gegründet.

 

 

Zu den Songs:

 

Track 01 – "Nadir" (Intro)

Ich bin ein Mensch, der sehr viel Wert auf das…

Weiterlesen: Creature - Helioskron

Seite 22 von 27

Zum Seitenanfang